Zwei Menschen, darunter ein Kind, bei Unfall schwer verletzt

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Infolge eines Wildunfalls sind am Sonntagabend zwei Menschen, darunter ein Kind, schwer verletzt worden. Die 62 Jahre alte Fahrerin eines Dacia befuhr gegen 18.30 Uhr die Bundesstraße 249 aus Richtung Ebeleben in Richtung der Bundesstraße 4. Als plötzlich ein Reh auf die Straße sprang, kam es zur Kollision mit dem Wildtier. Anschließend kam die 62-Jährige mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben. Der Dacias überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Die drei Fahrzeuginsassen konnten den Pkw selbstständig verlassen. Zwei von ihnen, ein 36-jahre alter Mann und ein 5-jähriges Kind, mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin selbst blieb unverletzt. Das Reh verendete am Unfallort.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*