Zusatzangebot im Selketal! Oldtimer ergänzt Schienenersatzverkehr

0

-Wernigerode– Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) bietet ab dem 25. Mai zusätzliche Fahrten mit einen historischen Bus zwischen Quedlinburg und Harzgerode an. Damit wird das seit rund vier Wochen veränderte Fahrtenangebot aus Dampfzügen, Triebwagen und teilweisem Schienenersatzverkehr im Selketal auf besondere Weise ergänzt.

Seit dem Beginn des HSB-Sommerfahrplanes HSB am 29. April müssen auf der Selketalbahn aufgrund von Personalmangel erstmals einige Zugleistungen mit Bussen im Schienen-ersatzverkehr erbracht werden. Ab dem Himmelfahrtstag kommt nun zusätzlich ein historischer Saurer-Alpenbus zum Einsatz. Dieser verkehrt täglich nach einem gesonderten Fahrplan zwischen Quedlinburg, Alexisbad und Harzgerode. An Bord gilt der Tarif der Harzer Schmalspurbahnen.

Das außergewöhnliche Fahrzeug verfügt neben Panoramascheiben im Dachbereich über insgesamt 30 Sitzplätze und wurde 1958 von der Schweizer Firma Saurer gebaut. In seiner „Jugend“ war der 125 PS starke Veteran vorrangig als Linienbus in den Schweizer Alpen unterwegs, brachte Kinder zur Schule und beförderte Post sowie Pakete. Seit dem Jahr 2000 ist der Saurer für die Wernigeröder Schlossbahn zu Ausflugsfahrten in der Harzregion unterwegs.

Informationen zu den Fahrzeiten der zusätzlichen historischen Busverkehre sind auf der Homepage unter www.hsb-wr.de sowie telefonisch unter 03943/ 558-0 erhältlich. Unabhängig von dem neuen Ergänzungsangebot laufen die Anstrengungen der HSB bei der Personalsuche auf Hochtouren. Ziel des kommunalen Bahnunternehmens ist es nach wie vor, so schnell wie möglich wieder zum ursprünglich geplanten Fahrplanangebot zurückzukehren.

Share.

Leave A Reply

*