Zeugen nach zwei versuchten Raubüberfällen gesucht

0

LPI-NDH:

Nordhausen (ots)

Die Kriminalpolizei in Nordhausen sucht Zeugen nach zwei tätlichen Angriffen im Stadtgebiet von Nordhausen. Am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, griff ein bislang unbekannter Täter eine 24-jährige Frau im Bereich der Poststraße, Meerpferdchenbrunnen, an. Er stieß sein Opfer um und versuchte die Handtasche der Frau zu greifen. Das Opfer klammerte sich an der Tasche fest, wodurch der unbekannte Täter schimpfend von ihr abließ und flüchtete. Ein Zeuge verfolgte den Täter, aber ohne Erfolg. Die Frau wurde leicht verletzt. Bei dem Opfer handelt es sich um eine Teilnehmerin der Stadtratssitzung. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Hinweise auf eine politische Tatmotivation gibt es aber derzeit nicht. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 25 -jährigen, sehr schlanken Mann gehandelt haben. Vom Typ wird er als Südländer beschrieben mit schwarzen Haaren. Er war mit einem weißen, Blouson ähnlichen Jacke bekleidet.

Am Donnerstagabend, zwischen 19.40 und 19.50 Uhr, belästigte ein bislang unbekannter Täter zwei junge 16-jährige Mädchen vor einem Spirituosengeschäft am Kornmarkt. Der offensichtlich stark alkoholisierte Mann berührte die Mädchen und versuchte die Handtasche einer der Mädchen zu greifen. Die Mädchen wehrten sich, worauf der unbekannte Täter die Mädchen anspuckte. Als diese mit der Polizei drohten, flüchtete er mit einem weiteren unbekannten Mann in das gegenüberliegende Einkaufszentrum. Die Mädchen informierten die Polizei. Der unbekannte Täter war ca. 25 Jahre alt, ca. 1.75 m groß und schlank. Es soll sich um einen Ausländer gehandelt haben. Er trug einen rot, weiß, schwarzen Pullover und eine schwarze Jogginghose. In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Nordhausen wegen des Verdachtes des versuchten Raubes. Möglicherweise könnte es sich bei dem unbekannten Täter vom 1. Juni um den Begleiter des Täters vom 2. Juni handeln. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Angaben zu beiden Tatgeschehen oder den unbekannten Männern machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, entgegen.

Share.

Leave A Reply

*