Zeugen nach exhibitionistischen Handlungen in der Öffentlichkeit gesucht

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Zeugen sucht die Polizei in Sondershausen, nachdem am Mittwoch, 10. und Donnerstag, 11. März, ein bislang unbekannter Mann sexuelle Handlungen an sich im Stadtgebiet Sondershausen vorgenommen hat. Am Mittwoch soll der Täter gegen 10.55 Uhr auf einem Elektroroller auf dem Radweg in der Kurt-Lindner-Straße gefahren sein. Im selben Augenblick spielten dort zwei 8-jährige Mädchen. Der Mann setzte sich in die Nähe und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Die Kinder rannten sofort nach Hause, die Eltern erstatteten Anzeige. Am Donnerstag meldeten sich Zeugen, die auf dem Radweg, zum Abzweig Bergbad, einen jungen Mann sitzen gesehen haben, der ebenfalls an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die Polizei geht in beiden Fällen vom selben Täter aus. Dieser soll ca. 14-16 Jahre alt, 1.60 bis 1.70 m groß sein und rote, lockige Haare haben. An beiden Tagen war er mit einem Elektroroller unterwegs und trug Kopfhörer. Wer kann Angaben zum Gesuchten machen? Wem ist ein jugendlicher Rollerfahrer mit der geschilderten Beschreibung im Stadtgebiet aufgefallen oder wer hat ähnliche Beobachtungen gemacht? Insbesondere bittet die Polizei eine Frau sich zu melden. Sie hatte am Donnerstag den Hinweis gegeben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Sondershausen, unter der Telefonnummer 03632/6610. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes des sexuellen Missbrauchs von Kindern aufgenommen.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*