Wunschbriefkasten für den Weihnachtsmarkt

0

Nordhausen (psv) Einen Wunschbriefkasten für den Weihnachtsmarkt hat heute der Nordhäuser Pensionär Gerd Bosse der Stadtverwaltung übergeben. In ehrenamtlicher Arbeit und mit viel Lust und Freude hat er den Holzhirsch mit Briefkasten in 14 tägiger Bastelarbeit gefertigt. „Da ich selbst schon Enkel habe, fand ich, dass ein Briefkasten für die Wunschzettel der Kinder an den Weihnachtsmann noch auf dem Nordhäuser Weihnachtsmarkt fehlt.“

Angeregt habe ihn auch seine Frau Helga, die auf dem Weihnachtsmarkt einen Stand mit handgefertigten kleinen Geschenken, übrigens auch ehrenamtlich, betreibt. „Die Kinder können sich bei uns auch im Basteln üben und werden von uns gern angeleitet“, sagt sie. Geld koste das nicht, aber Spenden für „Thüringen hilft“ würden gern angenommen.

Der Wunschbriefkasten wird auf dem Weihnachtsmarkt bei der Modelleisenbahn im Nordhäuser Foyer stehen. Für die Beantwortung vom Weihnachtsmann wird garantiert.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*