Wünsch dir was….

0

Wünschen kann man sich in der Nacht zum Donnerstag bestimmt einiges. Denn dann ist es wieder soweit. Es ist die Nacht der Sternschnuppen.

In der kommenden Nacht erreicht der Sternschnuppenschauer der Perseiden seinen Höhepunkt. Bis zu 100 Meteoren pro Stunden fallen in Richtung Erde, die wir als Sternschnuppen sehen können. Seinen Namen hat der Schauer vom Sternbild Perseus, da, wie es scheint, der Schauer direkt aus dem Sternbild zu kommen scheint. Tatsächlich ist das allerdings nicht so. Jedes Jahr zwischen Juli und August fliegt die Erde in ihrer Umlaufbahn durch die Reste eines Kometenschauers, welcher dann als Sternschnuppen sichtbar ist. Wie Focus online berrichtet, kann man ab der 2. Nachthälfte, zwischen 02.00 Uhr und 04.00 Uhr, besonders viele Sternschnuppen beobachten. Bleibt nur zu hoffen, dass dasWetter mitspielt und Tief Heini keinen Strich durch die Rechnung macht.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*