Wohnungsdurchsuchung nach Drogenfund

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Ein 40-jähriger Mann wollte im Borntal, in der Nacht zum Donnerstag, auf seinem Fahrrad vor der Polizei flüchten. Doch er kam nicht weit. Die Beamten stellten ihn in der Kurt-Hafermalz-Straße. Warum er flüchtete, war sehr schnell klar. Die Polizisten entdeckten in einer Bauchtasche des Mannes mehrere Cannabisblüten. Außerdem wies das genutzte Mountainbike keine Rahmennummer auf. Noch in der Nacht ordnete ein Staatsanwalt eine Wohnungsdurchsuchung bei dem hinreichend polizeibekannten 40-Jährigen an. In der Wohnung fanden sich dann weitere Drogen und Utensilien, die auf den Drogenkonsum schließen lassen. Die Sachen und das Fahrrad wurden beschlagnahmt. Gegen den Mann wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Verdachtes der Hehlerei ermittelt.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*