„Wir lassen die Puppen tanzen!“

0

Nordhausen (psv) Die Marionetten aus unserer französischen Partnerstadt Charleville-Mézières laden zu einem Besuch der Sonderausstellung „Vive la marionnette“ in die Flohburg ein. Zu einem fröhlich-bunten Nachmittag rund um die Marionettenkunst lädt nun das Museum Flohburg am Samstag, dem 31. Oktober 2020, um 15.00 Uhr, in das Museum ein.

Eva Lankau vom Jungen Theater am Theater Nordhausen wird verschiedene Arten von Stab- und klapp-Maul-Puppen unter Bezug auf das aktuelle Stück „Die chinesische Nachtigall oder Die Macht der Musik“ vorstellen. Im weiteren Verlauf wird Martina Degenhart, Leiterin der Jugendkunstschule Nordhausen e.V., demonstrieren, wie die anwesenden kleinen und großen Gästen eine leicht zu spielende Marionette selbst bauen und sie zum Leben erwecken können.

Die Eintrittskarten zur Veranstaltung können auf Grund begrenzter Platzkapazitäten nur im Vorverkauf direkt im Museum Flohburg (Informationen unter Telefon: 03631 472 568 0) erworben werden.

Foto:

Puppenspiel © Marco Kneise

©Stadtverwaltung Nordhausen

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*