Winterzeit ist Einbruchszeit

0

Wir befinden uns in der dunklen Jahreszeit. Gerade jetzt kommt es wieder, wie in den letzten Jahren, vermehrt zu Einbrüchen in Einfamilienhäuser und Wohnungen.

So stiegen die Wohnungseinbrüche in Nordthüringen von 359 im Jahr 2014 auf 461 im vergangenen Jahr an. Jeder Einwohner kann durch vorbeugendes Verhalten Einbruchsdiebstähle erschweren oder gar verhindern. Beim Verlassen der Wohnung sollten Fenster und Türen immer verschlossen werden. Ein Sichtschutz, Rollläden oder Gardinen auf der Rückseite der Häuser sollte geschlossen werden. Damit verhindere ich die Einsehbarkeit des Hauses. Licht mit einer Zeitschaltuhr täuscht Anwesenheit im Wohnhaus vor. Blumentöpfe und Zierkeramik in den Fenstern erschweren ebenfalls den Einbruch. Jeder sollte auf fremde Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen im Wohngebiet achten, die Kennzeichen notieren und im Zweifel immer die Polizei verständigen. Aufmerksame Nachbarn können Einbrüche verhindern.

Die Polizei bietet eine kostenlose Beratung zum Thema Einbruchschutz im eigenen Haus an. Kriminalhauptkommissar Reiner Stranz von der polizeilichen Beratungs-stelle Nordhausen, ist telefonisch unter der Rufnummer 03631-961504 erreichbar.

Share.

Leave A Reply

*