Wintersportarten testen

0

Bedanken will sich der Sportjugendkoordinator des Kreissportbundes, Silvio Beer, bei den vielen ehrenamtlichen Helfern und jungen Sportlern in den Vereinen des Landkreises. Deshalb ergingen jetzt Einladungen an die Jugendwarte der Sportvereine, gemeinsam mit ihren Jugendgruppen in der Zeit vom 30. November – 9. Dezember die Echt-Eisbahn hinter dem Opel-Autohaus in der Bielener Straße besuchen zu kommen. Veranstaltet von der Berliner Agentur Manthey Events mit ihren örtlichen Partnern soll die Anlage allen Interessierten den Spaß am Schlittschuhlaufen vermitteln.
Im Einladungsschreiben würdigt Beer besonders die „sportliche sowie außersportliche Jugendarbeit und eure professionelle Zusammenarbeit mit den Schulen, Kindergärten und anderen Trägern der freien Jugendhilfe. Ihr leistet einen großen gesellschaftlichen Beitrag in unserer Region und seid unverzichtbar für die Entwicklung unserer Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen“. Beer stellt den Jugendgruppen neben freiem Eintritt und Leihgebühren für die Schlittschuhe auch ein kostenfreies Getränk und eine Bratwurst pro Teilnehmer in Aussicht. Auch einen Bustransfer von und zum Heimatverein will der KSB Nordhausen organisieren. Mit dem Projekt „Jugend bricht das Eis – kulturelle Jugendbegegnung in Nordhausen“ will die Nordhäuser Sportjugend Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene über ihre jeweilige Sportart hinaus zusammenbringen und für den Eissport interessieren.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*