Wer sind die besten „Chemkids“?

0

Rundi, das Maskottchen des Experimental-Wettbewerbs „Chemkids“ hat auch im Schuljahr 2015/2016 Schüler der Klassenstufen 4-8 aufgerufen, sich mit spannenden Sachverhalten des täglichen Lebens experimentell auseinanderzusetzen. Das Thema der Herbstrunde lautete Rundi untersucht Wasch-„Nüsse“, in der Frühjahrsrunde ging es um Rundis Tee-Labor. 1359 Schüler nahmen an diesen teil: experimentierten, staunten, protokollierten, dokumentierten…
Alle erfolgreichen Teilnehmer des Wettbewerbs erhielten eine Urkunde sowie ein kleines Präsent. Die 102 sehr erfolgreichen Teilnehmer wurden zur Auszeichnungsveranstaltung eingeladen. Besonders beachtlich ist, dass 9 dieser Schüler von unserem Gymnasium kamen.

Die diesjährige Auszeichnungsveranstaltung fand am 20.08.2016 in Altenburg statt.
Der Thüringer Wettbewerbsleiter Herr Frank Herrmann eröffnete die Veranstaltung. Es folgten Grußworte u.a. der Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport Dr. Birgit Klaubert bevor der spannende Experimentalvortrag von Dr. Gerhard Heywang zum Thema „Das Salz in der Suppe“ begann. Dr. Heywang verstand es meisterhaft, alltägliche Phänomene im Zusammenhang mit Salz durch Experimente und Erläuterungen verständlich zu machen.
Im Anschluss daran erhielten die Wettbewerbssieger ihre Preise. Neben Experimentierkästen und spannenden Büchern erhielt jeder Preisträger passend zum Thema der letzten Runde eine Teetasse.

Die Preisträger unserer Schule sind:
Henrike Verkouter, Merle Ludewig (beide 6/2), Jette Dietrich (6/3), Niklas Kreske, Sedrik Luca Kremer (beide 7/1), Karlotta Ritscher, Stelle Brodhun(beide 7/4), Magnus Kötschau (8/1)sowie Luisa Schuputz (9)
Luisa Schuputz und Magnus Kötschau nahmen an beiden Runden sehr erfolgreich teil. Dies wurde mit einem besonderen Preis gewürdigt. Beide Schüler können ein Praktikum im Schülerlabor „Chemie zum Anfassen“ der Fachhochschule Merseburg vom 12. bis 14. Oktober 2016 absolvieren.

Wir sind stolz auf unsere jungen Chemiker und gratulieren herzlich.
Die große Anzahl von „Humboldtianern“ als Preisträger wurde mit dem Titel“ Engagiertestes Gymnasium“ verbunden mit einem Pokal, informativen Büchern und einem Experimentierset belohnt.
Diese hervorragenden Ergebnisse lassen auf eine engagierte Teilnahme auch im neuen Schuljahr zum Thema „Molekulare Küche“ hoffen, haben wir doch einen Titel zu verteidigen, der im nächsten Jahr zur Auszeichnungsveranstaltung im Audimax der Hochschule Nordhausen verliehen wird.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*