Wer hat’s erfunden? Die Iren!

0

Irish-Whisky-Tasting mit viel Beiwerk

Wie schmeckt ein in drei verschiedenen Fässern gelagerter Whisky? Wer hat den Whisky erfunden und warum waren es nicht die Schotten? Warum die Iren ihr „Lebenswasser“ dreifach destillieren und wie man einen Kuchen mit einer Flasche Whisky backen kann? All diese Fragen werden am Freitag, dem 29. November im Burggasthof der Burgruine Hohnstein ganz praktisch beantwortet. Außer vier exklusiven irischen Whiskys soll aber ab 19 Uhr auch noch ein schmackhaftes Dinner aus der Burgküche verkostet werden und jede Menge bester irischer Musik vom Trio RATTLIN BOG erklingen.

Mit „The best of Ireland“ präsentiert das urige Restaurant über den Dächern Neustadts erneut einen seiner beliebten Whisky-Tasting-Abende, der so ganz anders als gewöhnlich ist. Mit viel Humor und guter Laune ist der unterhaltsame Abend viel mehr als eine einfache Verkostung. Eher eine dreifache aus Whisky, Menü und Entertainment. Schließlich ist ja der irische Whisky auch dreifach gebrannt!

Tickets für diesen einmaligen Abend im Burggasthof gibt es noch unter symphony-events@t-online.de oder 0152 – 54 11 23 83. Na dann: Sláinte!

Share.

Leave A Reply

*