Wenn die Rente kommt – was Sie beachten müssen

0

Stiftung Warentest beschäftigt sich mit vielen Themen und beleuchtet diese genauer. Wenn Sie kurz vor der Rente stehen, müssen Sie einiges beachten. Stiftung Warentest hat dies für Sie zusammen getragen.

Renten­bescheid legt Rentenhöhe fest

Wenn der Renten­bescheid im Brief­kasten liegt, ist der Ruhe­stand nicht mehr weit. Der Bescheid ist die Antwort der Deutschen Renten­versicherung (DRV) auf den Renten­antrag der Versicherten. In dem Schreiben steht,

wie hoch die gesetzliche Monats­rente sein wird,
welche Zeiten berück­sichtigt wurden
und wann die Zahlungen beginnen.

1,71 Millionen Renten­bescheide hat die DRV 2020 verschickt, 148 000 Empfängerinnen und Empfänger legten Wider­spruch gegen sie ein. Von den Wider­sprüchen konnten knapp 40 000 zugunsten der Antrag­steller geklärt werden.

Schnell kann es zu Fehlern im Renten­bescheid kommen

Die Berechnung der gesetzlichen Rente ist kompliziert und beruht auf unzäh­ligen Angaben. Schnell kann dabei etwas schief laufen. Versicherte sollten über­prüfen, ob

Fach­schul- oder Berufs­ausbildungs­zeiten sowie Neben­jobs während des Studiums nicht oder nicht voll­ständig erfasst wurden,
Zeiten von Arbeits­losig­keit oder Krankheit fehlen,
freiwil­lige Beiträge bei selbst­ständigen Tätig­keiten nicht berück­sichtigt sind,
es bei Einkommens- und Beitrags­zahlungen zu Zahlendrehern kam,
die Daten zu einem Versorgungs­ausgleich nach einer Scheidung eventuell nicht richtig berück­sichtigt wurden.

Wenn Versicherte mehr­mals zwischen den alten und neuen Bundes­ländern umge­zogen sind, sollten sie prüfen, ob der Renten­versicherer für die Zeiten in den neuen Ländern den korrekten Umrechnungs­faktor für die Rente berück­sichtigt hat.

…lesen Sie auf Stiftung Warentest weiter…

Share.

Leave A Reply

*