Weitere Annahmestellen für Grünabfall eingerichtet

0

Für die Grünabfallkarte + stehen ab Juli zwei weitere Abgabecontainer zur Grünabfallentsorgung im Landkreis Nordhausen zur Verfügung. Zu den bereits bestehenden Annahmestellen in Nordhausen, Niedersachswerfen, Ellrich, Bleicherode, Wipperdorf, Neustadt/Osterode und Heringen sind Ilfeld und Friedrichsthal hinzugekommen. Der Grünabfallcontainer in Ilfeld steht in der Schröderstraße, zwischen Grundschule und Skaterbahn. Montags bis samstags von 7 bis 18 Uhr kann dort mit der Grünabfallkarte+ Grünabfall in haushaltsüblichen Mengen abgeben werden. In Friedrichsthal befindet sich der Container auf dem Gelände der Agrargenossenschaft (Einfahrt Richtung Schiedungen). Angenommen werden Grünabfalle hier von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 bis 16.30 Uhr und samstags von 7 bis 12 Uhr.

Für einmalig 15 Euro pro Kalenderjahr können Privathaushalte mit der Grünabfallkarte + ganzjährig und so oft sie wollen Grünabfälle in haushaltsüblichen Mengen abgeben. Zu Grünabfällen gehören Baum-, Hecken-, Strauch- und Rasenschnitt, Laub sowie Pflanzenabfälle (Stauden, Fallobst, etc.). Jeder Besitzer der Grünabfallkarte + erhält zusätzlich einmal im Jahr Südharzer Gütekompost in haushaltsüblichen Mengen. Obergrenze ist ein PKW-Anhänger. Falls dafür kein Behältnis zur Verfügung steht, können geeignete Garten-Bags für 5 Euro (80 Liter) oder 10 Euro (150 Liter) in der Abfallservicestation in Nordhausen erwerben. Die Grünabfallkarte + ist beispielsweise im BürgerServiceZentrum des Landratsamtes Nordhausen in der Behringstraße 3 und bei den Südharzwerken Nordhausen in der Robert-Blum-Straße 1 sowie in mehreren Stadt- und Gemeindeverwaltungen erhältlich.

Für Fragen steht das Fachgebiet Abfallwirtschaft des Landratsamtes Nordhausen unter 03631 9143115 zur Verfügung. Weitere Informationen auch unter www.abfall-nordhausen.de.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*