Wasser marsch! Brandschutzübung in der HELIOS Klinik Bleicherode sorgt für Sicherheit im Ernstfall

0

Einmal wie Feuerwehrmann Sam im Einsatz sein und ein Feuer löschen! Das durfte der kleine Nils bei der Brandschutzübung in der HELIOS Klinik Bleicherode üben. Denn Mutter Juliane Hentrich ist Krankenschwester in der Fachklinik für Orthopädie und hatte ihren freien Tag. Da die Übung zum korrekten und schnellen Umgang mit Feuerlöschern im Klinikalltag aber zum Pflichtprogramm gehörte, kam die Bleicheröderin mit dem 4-Jährigen Nils vorbei. Und der durfte dann natürlich alles üben, was auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausprobieren sollten: ein kontrolliertes Feuer mit einem Feuerlöscher löschen.

Überwacht wurde der Einsatz von der Firma Wallisch Feuerschutz und Patrick Fenske, Mitarbeiter für Arbeitssicherheit der HELIOS Kliniken Gruppe aus Erfurt. Insgesamt befinden sich in der HELIOS Klinik Bleicherode drei Wandhydrantenstränge, die von der Feuerwehr im Ernstfall angezapft werden und mithilfe der vorrätigen Wassermengen großflächige Brände löschen können. Die 121 mobilen Feuerlöscher, die jedem Klinikmitarbeiter sowie jedem Besucher zugänglich sind, befinden sich überall in der Klinik in unmittelbar Nähe. Alle drei Jahre werden die Geräte von einer Spezialfirma gewartet bzw. ausgetauscht. Dabei unterscheiden sich die Feuerlöscher in ihrer Ausstattung nach dem Einsatzgebiet.

Im OP-Trakt befinden sich beispielsweise CO2-Feuerlöscher. Das Löschgas Kohlenstoffdioxid (CO2) kommt hier sowohl als Löschmittel, als auch als Treibmittel zum Einsatz. Das Löschen mit CO2 eignet sich besonders, um Brandherde an empfindlichen technischen Geräten zu löschen, da sich das Gas nicht elektrisch leitend auswirkt und das Feuer erstickt wird. In der Nähe eines Kernspintomographen (MRT) wird ein metallfreier Feuerlöscher eingesetzt, da dieser antimagnetisch agiert und so das Gerät nicht beeinflusst. Das Universalgerät ist der Pulver-Feuerlöscher, der auf Station und in den Besucher zugänglichen Klinikbereichen immer dort eingesetzt wird, wo möglichst alle Brandklassen abgedeckt werden sollen.

Über den Tag verteilt hatten alle Mitarbeiter die Möglichkeit, an den verschieden Feuerlöschtypen zu üben und den Ablauf zu verinnerlichen. Und für Nils ging ein kleiner Traum in Erfüllung.

Janine Skara

Bild: Janine Skara

Nils Hentrich (4) durfte unter Aufsicht von Mutter Juliane auch löschen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*