„Was uns nicht umbringt“ im Kino Extra

0

In der Beziehungskomödie verliebt sich ein Psychotherapeut in seine Patientin. Dabei hat er mit ExFrau, Familie und lauter Patienten alle Hände voll zu tun.

Maximilian (August Zirner) ist ein gefragter Psychotherapeut, aber als solcher hat er nicht nur mit seinen eigenen Sorgen und Problemen zu kämpfen, sondern auch mit denen seiner vielen Patienten. Da ist zum Beispiel der Bestattungsunternehmer Mark (Christian Berkel), der aber weder Lust auf seinen Beruf noch auf seine ängstliche Schwester (Deborah Kaufmann) hat. Der Koch Ben (Mark Waschke) spricht hingegen kaum und Fritz (Oliver Broumis) ist kurioserweise ein Pilot mit Höhenangst. Aber auch privat hat Maximilian alle Hände voll zu tun: Seine jugendlichen Töchter bereiten ihm Kopfzerbrechen und seine stürmische Ex-Frau Loretta (Barbara Auer) hat sich einen deutlich jüngeren Mann geangelt. Selbst sein neuer Hund ist schwermütig. Doch mit seiner Patientin Sophie (Johanna ter Steege) läuft es anders. Zwar kommt sie immer zu spät zu den Terminen, aber das macht nichts: Maximilian verliebt sich in sie – und das ist nun wirklich das Letzte, was sein Leben jetzt gebraucht hat.

Genre: Drama/ Komödie – Laufzeit: ca. 129 min – FSK: ab 6Jahren – Verleih: Alamode Film

Montag, den 18.02.2019 um 20:15 Uhr – Eintritt: ab 7,00 €

Karten an den Kinokassen oder online unter www.nordhausen.filmpalast-kino.de erhältlich.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*