Was im Eichsfeld geschah

0

(PI-EIC) Heute Morgen kurz nach 05:00 Uhr stieß ein Skoda-Fahrer (Firmenfahrzeug) mit einem Reh zusammen, als er von Bischofferode in Richtung Weißenborn fuhr. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet. Sachschaden: ca. 2.500 Euro

Auf Grund von Zeugenaussagen wurde heute Morgen ein Opel-Fahrer in Schlangenlinien fahrend von Siemerode in Richtung Heiligenstadt gemeldet. Der 47Jährige Fahrer wurde schließlich kurz vor 11:00 Uhr in Heiligenstadt, Nordhäuser Straße zu Fuß angetroffen. Er gab an, zuvor einen Unfall zwischen Seeburg und Nesselröden gehabt und den Corsa jetzt auf dem Parkplatz des REWE-Marktes abgestellt zu haben. Ein Atemalkoholtest zeigte 2,95 Promille an, woraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus erfolgte. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Ein KIA-Fahrer befuhr heute Morgen gegen 09:20 Uhr in Geisleden die Klingelstraße und hielt vorschriftsmäßig am Stoppschild zur L 1005 an. Beim Auffahren auf die Landstraße übersah er jedoch eine Opel-Fahrerin, die aus Richtung Geisleden kam und in Richtung Heiligenstadt fuhr. Sachschaden: ca. 4.500 Euro

In der Nacht vom 23. zum 24.07. haben Unbekannte ein schwarzes Kleinkraftrad Simson S 51 im Wert von ca. 1.000 Euro entwendet. Der Geschädigte hatte dieses in Niederorschel, Bahnhofstraße unter der Überdachung vor einem Mehrfamilienhaus ungesichert abgestellt. Lediglich den Zündschlüssel hatte er abgezogen. Die Eltern des jungen Mannes, welche gegen Mitternacht nach Hause kamen, haben zu der Zeit das Moped noch vor dem Hauseingang stehen sehen.

Eine Sachbeschädigung wurde uns gestern Morgen angezeigt. Hier hatte eine Geschädigte zwischen 02:15 und 02:30 Uhr beobachtet, wie ein 53Jähriger (bekannt) in Heiligenstadt, Philipp-Knieb-Straße mit einem spitzen Gegenstand die linke Fahrzeugseite ihres Opel Antara zerkratzte. Es stellte sich heraus, dass auch ein Opel Corsa in gleicher Weise an besagtem Tatort beschädigt wurde. Sachschaden: ca. 1.500 Euro

Ein 50Jähriger (alkoholabhängig) hatte gestern mit einem Freund wieder mal Alkohol konsumiert. Gegen Abend änderte sich vermutlich alkoholbedingt sein Gemütszustand und er betrat in Thalwenden, Trift das gemeinsam mit den Geschädigten bewohnte Haus. Gegenüber seiner Lebensabschnittsgefährtin sowie den drei Kindern wurde er handgreiflich und schrie sie an. Sie wurden dabei nicht verletzt. Auch ging beim Randalieren ein Treppengeländer kaputt. Die Mutter bekam Angst vor der Wut des 50Jährigen und organisierte sofort die Unterbringung der Kinder bei den Großeltern. Da er bereits in der Vergangenheit mehrfach unberechenbar in seinen Handlungen war, rief sie die Beamten zu Hilfe. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,87 Promille. Er wurde außerdem für ein paar Tage aus der Wohnung verwiesen.

Zu einem weiteren Einsatz wegen Alkoholkonsum kam es gestern Abend in Heiligenstadt, Dürerstraße. Der 20Jährige trank allein zu Hause und geriet bei der Rückkehr seiner Eltern mit diesen in einen Streit. In der Folge beschädigte er zwei Zimmertüren und zerlegte einen Schrank in seinem Zimmer. Durch die Eltern konnte er nicht aufgehalten werden. Ein Alkotest ergab 2,34 Promille. Da er sich bei der Aktion auch verletzt hatte, wurde er zur Wundversorgung in das Krankenhaus verbracht. Sachschaden: ca. 500 Euro

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*