Wanderung zu Streuobst und Artenschutz bei Osterode am Harz

0

Am Sonntag, 30. April bieten Förderverein Deutsches Gipsmuseum und Karstwanderweg sowie der Naturschutzbund eine geführte Wanderung zur NABU-Streuobstwiese und zur Streuobstwiese am Feldbrunnen an. Den thematischen Schwerpunkt wird die Bedeutung der Streuobstwiesen für die Artenvielfalt bilden. Geführt wird die gut dreistündige Tour von Ursula Glock-Menger, Siegfried Lange und Uwe Schridde.

Treff ist um 10:00 (zehn) Uhr am Parkplatz zum Schwimmbad ALOHA in Osterode. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Ein informatives Faltblatt zum Wander- und Vortragsprogramm 2017 sind in den Tourist-Infostellen der Städte am Südharz sowie beim Vortrag erhältlich. Weitere Details zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervor­schlägen und zur Gips­karst­landschaft Südharz unter www.karstwanderweg.de.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*