Vorurteil trifft Radio

0

Was sind Vorurteile? Woher kommen sie und wie kann man sie überwinden? Hat jeder Vorurteile? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigten sich im vergangenen Semester Studentinnen und Studenten der Hochschule Nordhausen. Sie haben am Seminar „Integrative Pädagogik“ von Prof. Dr. Sebastian Möller-Dreischer teilgenommen.

Zum Abschluss des Seminars wurde die zuvor erarbeitete Theorie kreativ in einen Radiospot umgesetzt. Dabei gab es keinerlei inhaltliche Vorgaben. Unterstützt wurden die Studierenden bei der Produktion durch die Medienpädagogin des Nordhäuser Bürgerradios, Claudia Ehrhardt. Zunächst wurden Grundlagen der Radioarbeit und mögliche Umsetzungsformen vorgestellt. Bevor es in die selbstständige Gruppenarbeit ging, wurden gemeinsam wichtige Punkte der Theorie noch einmal gemeinsam zusammengefasst und veranschaulicht. Die Gruppen erarbeiteten sich dann eigene Konzepte und setzten diese unter Anleitung bei Radio ENNO um, berichtet Claudia Ehrhardt. Es entstanden eine Fabel, witzige Werbespots, ein Beitrag über Vorurteile anderer Nationen, Radiojingles sowie eine Geschichte. Das Thema Vorurteile wurde so auf verschiedenste Weise bearbeitet. Mit den entstandenen Beiträgen, die nun in das Programm des Bürgerradios aufgenommen werden, wollen wir die Hörer anregen, über die eigenen Vorurteile nachzudenken, erklärt Sandra Witzel, Leiterin des Senders.
Die produzierten Beiträge sind am Freitag zwischen 11 und 12 Uhr auf UKW 100.4 oder per Livestream im Internet über die Website www.radio-enno.de in der Sendung „Vorurteil trifft Radio“ zu hören.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*