Vorträge in der VHS Nordhausen

0

Zum Abschluss des Frühjahrssemesters bietet die Kreisvolkshochschule Nordhausen Interessenten folgende Vorträge an:

Über das Thema „Suchtprävention aus Sicht der Polizei“, informiert die VHS am Dienstag, 28. Juni um 17 Uhr im Raum 32 der Kreisvolkshochschule Nordhausen, Grimmelallee 60. Drogen, Rauschgift, Betäubungsmittel: Diese Begriffe sind den meisten Menschen aus Medienberichten bekannt. Aber das gibt es doch nicht hier bei uns in der Provinz, oder? Im Vortrag von Kriminalhauptkommissars Speiser von der Polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Nordhausen wird Ihnen Gelegenheit gegeben, sich über Drogen und Ihre Wirkungsweisen sowie über ihre Verbreitung in Deutschland und in unserer Region zu informieren. Fragen zu dieser Problematik werden gern beantwortet. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Dr. Bodo Seidel setzt am Mittwoch, 29. Juni, um 18:00 Uhr, im Raum 32 der Kreisvolkshochschule Nordhausen seine Vortragsreihe „Literatur und Religion – Begegnungen mit Dostojewski, Tolstoi, Heinrich Böll, Stefan Andres, Franz Werfel, Joseph Roth, Thomas Mann, Naygib Machfus, Sibylle Lewitscharoff und anderen“ fort. Die Gebühr beträgt 4 €.

Anmeldungen nimmt die VHS Nordhausen telefonisch unter 03631 60910 und per E-Mail an post@vhs-nordhausen.de entgegen.

Share.

Leave A Reply

*