Vier Verletzte nach Kutschenunfall

0

Feuerwehr steht unübersichtlicher Lage gegenüber

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche wurden am Sonntag gegen 14 Uhr vier Menschen verletzt. Der Unfall hatte sich im Bereich Eichbach-Ziegelei ereignet. Im Anschluss stieß das führerlose Gespann im circa 500 Meter entfernten Kreisverkehr am Richteberg mit einem Wegweiser und einem Pkw zusammen. Hierbei wurden keine Menschen verletzt. Für die um 14:08 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst alarmierte Feuerwehr Heiligenstadt stellte sich die Lage zunächst unübersichtlich dar. Sie fand die Kutsche ohne Fahrer und Pferde an der Unfallstelle am Richteberg vor. Da der Verbleib des verletzten Fahrers und der Pferde zunächst unklar war, begaben sich die Einsatzkräfte auf die Suche nach ihnen. Später fand sich der Fahrer wieder an der Einsatzstelle ein. Es stellte sich heraus, dass er die verletzten Tiere in Sicherheit gebracht hatte. Er wurde wie die übrigen drei Verletzten durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr musste insgesamt zwei beschädigte Wegweiser entfernen, da diese in die Fahrbahn ragten. Der Einsatz endete eine Stunde nach Alarmierung.

Text: Thomas Müller
Bilder: Feuerwehr Heiligenstadt

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*