Verunglückter Rollstuhlfahrer

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Am Samstag Nachmittag gegen 17:25 Uhr ereignete sich in Sondershausen in der Frankenhäuser Straße ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 69- jähriger Rollstuhlfahrer kam aus bisher noch ungeklärter Ursache mit seinem elektronischen Krankenfahrstuhl nach links vom Rad-/ Fußweg ab und streifte ein dort befindliches Metallgeländer. Hierbei zog er sich eine tiefgreifende Schnittverletzung im linken Knie zu. Durch aufmerksame Ersthelfer wurde der schwer Verletzte notdürftig vor Ort medizinisch versorgt. Bis zum Eintreffen des Notarztes konnte so die Blutung gestoppt werden. Der verständigte Notarzt kam per Rettungshubschrauber zum Einsatzort. Dieser übernahm die weitere ärztliche Behandlung, in deren weiteren Folge der Verletzte ins nahegelegene Krankenhaus verbracht wurde. Die Feuerwehr organisierte den Abtransport des Krankenfahrstuhles und die Reinigung der Unfallstelle.

Die Polizei bedankt sich hiermit ausdrücklich für das umsichtige und entschlossene Handeln der Ersthelfer. Auch allen anderen Einsatzkräften wird für die schnelle und professionelle Hilfe gedankt. Dem Verletzten wünscht die Polizei auf diesem Wege gute Besserung

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*