versuchter Trickbetrug via Nachrichtendienst „Whatsapp“

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

Am 17.06.2022 kam es zu einem versuchten Trickbetrug. Hierbei erlangten die Täter auf unbekannte Art und Weise die Mobilfunknummer der 86-jährigen Geschädigten. Die Täter „gaukelten“ der Geschädigten vor, dass sich mit dieser Nummer der Sohn melde, da sein altes Handy kaputt wäre. Weiterhin wäre eine wichtige Überweisung zu tätigen, die durch die Geschädigte erledigt werden sollte. Die Geschädigte ging nicht auf diesen Versuch ein, ein finanzieller Schaden entstand der Geschädigten damit nicht.

Die Polizei appelliert hiermit noch einmal ausdrücklich, dass sich die Bürgerinnen und Bürger bei dubiosen Anrufen oder Kontaktaufnahmen durch unbekannte Nummern zeitnah bei der Polizei melden und keinerlei persönliche Daten preisgeben.

Share.

Leave A Reply

*