Verstärkung für den Fachbereich Ingenieurwissenschaften

0

Nordhausen (HSPN) Prof. Dr. Mario Schölzel wird zum Wintersemester 2018/19 das Lehrgebiet Digitale Systeme und Prozessoren in Lehre und Forschung an der Hochschule Nordhausen vertreten.

Im Anschluss an sein Informatikstudium an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, promovierte und habilitierte Prof. Schölzel an derselben Universität. Seit 2014 hielt er die Stiftungsprofessur für Zuverlässige und Energieeffiziente Sensornetze an der Universität Potsdam inne und leitete eine Nachwuchsforschergruppe am Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder).

Prof. Schölzel freut sich darauf, den Studierenden an der Hochschule Nordhausen den Hardwareentwurf und die Programmierung eingebetteter Systeme zu vermitteln. Eingebettete Systeme gewinnen immer stärker an Bedeutung und stecken heute mittlerweile in fast allen Geräten, mit denen wir täglich umgehen, angefangen bei Haushaltsgeräten, über Heimelektronik bis hin zu dutzenden eingebetteten Systemen in einem einzelnen Fahrzeug.
Neben dem Entwurf und der Programmierung dieser Systeme in der Lehre spielt auch ihre Zuverlässigkeit und Fehlertoleranz insbesondere bei einem Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen eine wichtige Rolle. Diese Themen bilden den Forschungsschwerpunkt von Prof. Schölzel, der dafür Selbsttest und Selbstreparaturtechniken für eingebettete Systeme in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Industrie und von Hochschulen erforscht.

Share.

Leave A Reply

*