Verkohlte Eier lösen Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus

0

LPI-NDH:

Sondershausen (ots)

In der vergangenen Nacht löste gegen 1.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Borntalstraße ein Rauchmelder aus und veranlasste so einen Einsatz der Rettungskräfte. Es stellte sich heraus, dass ein Bewohner auf einem Herd Eier gekocht hatte. Jedoch war der 37-Jährige mit über 2,2 Promille eingeschlafen, sodass die Eier im Topf verkohlten und für eine erhebliche Rauchentwicklung sorgten. Erst als die Polizisten, die die Wohnungstür aufbrechen mussten, in seiner Wohnung auftauchten, bemerkte er den Rauch. Der Bewohner blieb unverletzt. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung, die weiterhin bewohnbar blieb.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*