Verkehrsmeldungen aus dem Eichsfeld

0

PI-EIC
Ein VW-Fahrer fuhr gestern Morgen gegen 06:30 Uhr von Hundeshaben in Richtung Breitenbach. Entgegengesetzt unterwegs war der Fahrer eines Kraftomnibusses. Im Scheitelpunkt einer unübersichtlichen Kurve kam es zur Berührung beider Fahrzeuge. In der Folge streifte der VW-Fahrer noch die Leitplanke. Beide Kraftfahrer gaben an, weit rechts gefahren zu sein. Die Fahrbahn ist an der Unfallstelle auch nur 5,20 m breit. Sachschaden: ca. 5.000 Euro

Zu einem folgenschweren Unfall kam es gestern Morgen kurz nach 06:00 Uhr in der Ortslage Heiligenstadt. Ein 23jähriger Motorradfahrer kam aus Richtung Autobahn und befuhr die Ortsumgehung in Richtung Leinefelde. Im Gegenverkehr fuhr ein 39jähriger Opel-Fahrer die Straße. Kurz vor den Einordnungsspuren zum Gewerbepark stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen. Die Ursache dafür ist bisher noch völlig unklar. Der Suzuki-Fahrer verstarb am Unfallort. Der Pkw-Fahrer wurde verletzt in das Krankenhaus verbracht. Durch die erforderlichen Absperrungen kam es zu Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs. Sachschaden gesamt: ca. 12.000 Euro; davon ca. 7.000 Euro am Opel, Krad ausgebrannt – Totalschaden

Die Vorfahrt hat ein Pkw-Fahrer gestern Morgen gegen 05:35 Uhr in Leinefelde nicht beachtet, als er die Bahnhofstraße in Richtung Heiligenstädter Straße befuhr. An der Kreuzung kam von der Mühlhäuser Straße ein anderer Pkw-Fahrer, der in Richtung Berliner Straße unterwegs war und Vorfahrt hatte. Bei dem Zusammenstoß kippte der Geschädigte mit seinem Fahrzeug auf die linke Seite und blieb liegen. Der Fahrer wurde dabei zum Glück nicht verletzt. Der Verursacher jedoch erlitt leichte Verletzungen. Leider können zu diesem Unfall noch keine näheren Angaben zu den Fahrern, deren Fahrzeugen bzw. zur Schadenshöhe gemacht werden.

Vorestern Abend gegen 22:20 Uhr befuhr ein Hyundai-Fahrer in Weißenborn/ Lüderode die Hauptstraße und übersah einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw BMW. Er versuchte noch auszuweichen, streifte jedoch den BMW. Sachschaden: ca. 6.000 Euro

Wegen einem defekten Bremslicht haben die Beamten vorgestern gegen 21:00 Uhr in Breitenworbis, Mittelstraße einen VW-Fahrer angehalten. Bei der Kontrolle verhielt sich der 23jährige Fahrer sichtlich nervös. Ein freiwilliger Drogenvortest reagierte dann auch positiv auf Rauschmittel. Es folge die Blutentnahme und die Weiterfahrt wurde für 24 Stunden untersagt.

Share.

Leave A Reply

*