Verkehrsgeschehen im Landkreis Nordhausen – vom 21.04.2017 zum 23.04.2017 –

0

LPI-NDH
40 Kästen Mineralwasser verursachten am Freitagmittag einen Unfall in Nordhausen. Beim Entladen einer Lieferung an einem Getränkemarkt kippte eine voll beladene Palette vom Sattelauflieger und schlug seitlich gegen den Pkw einer vorbeifahrenden 67-jährigen Frau aus Nohra. Die Frau blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von gut 1.500 Euro. Die Getränkeflaschen überlebten den Unfall unbeschadet.

Zu einem weiteren Unfall kam es am frühen Freitagnachmittag in Wolkramshausen. In der Sondershäuser Straße wollte eine 29 Jahre alte Fahrzeugführerin rückwärts aus einem Grundstück auf die Straße auffahren. Dabei übersah sie eine 20 Jahre alte Frau, die mit ihrem Pkw gerade die Einfahrt passierte. Es kam zur Kollision. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden, der gesamt auf etwa 7.000 Euro geschätzt wird.

Eine Unfallflucht mit zum Glück nur geringem Sachschaden ereignete sich am Freitag gegen 13:30 Uhr auf der Brücke der Einheit in Nordhausen. Dort wechselte ein Sattelzug plötzlich den Fahrstreifen, ohne auf den Nachfolgeverkehr zu achten. Dadurch kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei nachfolgenden Pkw, wobei ein Schaden von ca. 800 Euro entstand. Der Lkw entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Zeugen bemerkten jedoch, dass der Anhänger des Lkw auffällig mit Achsen für Schienenfahrzeuge beladen war. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder nähere Hinweise zu dem geflüchteten Lkw machen können, sich bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Am Samstagvormittag gingen mehrere Notrufe bei der Thüringer Polizei ein, dass in Tettenborn (Niedersachsen) ein Pkw-Fahrer mehrere geparkte Autos beschädigt haben soll und flüchtig sei. Im engen Zusammenwirken mit der Bad Lauterberger Polizei konnte der Pkw noch in Tettenborn gestellt werden. Der Unfallverursacher brillierte mit einem Atemalkoholwert von 3,4 Promille. Der gegenwärtig ermittelte Gesamtschaden beläuft sich auf gut 20.000 Euro.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*