Vandalen zogen durch die Stadt

1

(LPI-NDH)
In der Nacht zum Mittwoch sind in der Kreisstadt mehrere Scheiben zu Bruch gegangen. An der Südharz-Galerie hatten Unbekannte, vermutlich mit einem Stein vom Zorgeufer, eine Scheibe am Personaleingang zertrümmert. Die Beamten waren noch bei der Tatortuntersuchung, als sie die Meldung erreichte, dass in der Heinrich-Heine-Straße an einem Opel über Nacht die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen wurde. Bereits am frühen Morgen war eine eingeschlagene Heckscheibe an einem Auto, das an der Uferstraße parkte, gemeldet worden. In einem Hinterhof an der Grimmelallee fand die Halterin eines VW ihr Auto mit eingeschlagener Frontscheibe vor. An der Bleiche hatten zwei Unbekannte gegen 2.30 Uhr mit einem Stein nach einem Auto geworfen. Auch dabei wurde die Heckscheibe des PKW zerstört. Ein Nachbar hatte die Tat beobachtet. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise zu den unbekannten Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 03631/96-0 in Verbindung zu setzen.

Share.

1 Kommentar

Leave A Reply

*