Unternehmensfinanzierung ohne Probleme

0

Aufgrund des stabilen wirtschaftlichen Umfelds und der Niedrigzinspolitik stellt sich die Finanzierungssituation für die meisten Unternehmen relativ entspannt dar. Die Bedeutung des Risikos „Finanzierung“ für die geschäftliche Entwicklung der Betriebe hat seit 2012 deutlich abgenommen. In den letzten Jahren konnten viele Firmen ihr Eigenkapital stärken und Liquiditätsreserven erhöhen. Dies sind die zentralen Aussagen einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt unter rund 800 Unternehmen in Nord- und Mittelthüringen.

„Momentan sind für viele Betriebe die benötigten Kredite vergleichsweise leicht und zu besonders günstigen Zinsen zu bekommen. Zudem wird die Situation durch eine breitere Eigenkapitalbasis der Firmen verbessert“, erklärt Diana Stolze, Leiterin der Regionalen Service-Center der Landkreise Nordhausen, Eichsfeld und Kyffhäuserkreis. Lediglich fünf Prozent der Befragten hätten bei der externen Unternehmensfinanzierung Probleme angegeben. Dies sei der niedrigste Wert seit Herbst 2012. Damals sahen noch 13 Prozent die Finanzierung als Risikofaktor für die wirtschaftliche Entwicklung ihres Unternehmens an.

Knapp die Hälfte der Unternehmer bewerte den Zugang zur Fremdfinanzierung mit gut, jeder Fünfte zumindest noch mit befriedigend. 27 Prozent der Befragten benötigten derzeit überhaupt keine externe Finanzierung.
Nur für 7 Prozent der Firmenchefs seien die Bedingungen schlecht oder wurden Kredite nicht gewährt. Maßgebliche Hürden stellten für die betroffenen Unternehmer die Anforderungen an Kreditsicherheiten und das erforderliche Eigenkapital dar.

Share.

Leave A Reply

*