Unter Drogen vor der Polizei geflüchtet

0

LPI-NDH:

Bad Frankenhausen (ots)

Das schnelle Zigarettenholen in der Nacht kommt einem Autofahrer aus dem Kyffhäuserkreis nun teuer zu stehen. Polizisten wollten den Mann in der Nacht zum Mittwoch, kurz nach ein Uhr, in Bad Frankenhausen kontrollieren. Doch anstatt anzuhalten, gab der 25 Jährige Gas und fuhr mit ausgeschalteten Licht durch die Stadt. Hierbei beschleunigte er stellenweise auf über 100 km/h. Dabei hatte er offensichtlich Probleme, sein Auto unter Kontrolle zu halten. Die Polizisten verloren den Sichtkontakt, gaben sich aber nicht geschlagen. Sie überprüften die Halteranschrift, mit Erfolg. Der Audi stand vorm Wohnhaus und war noch warm. Ein Richter ordnete die Wohnungsdurchsuchung an. Der Fahrer war zu Hause. Er stand unter Drogeneinfluss und rechtfertigte seine Autofahrt mit dem Drang nach Zigaretten. Mit ihm wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*