Unfallserie in Nordhausen

0

(LPI-NDH)
Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kamen gestern Nachmittag in Nordhausen, im Zuckerweg zum Einsatz. Gegen 16.40 Uhr war ein 63-jähriger Autofahrer mit seinem Daimler Benz im Kreisverkehr Zuckerweg von der Straße abgekommen. Er durchfuhr eine Blumenrabatte, beschädigte ein Verkehrszeichen und überfuhr einen Baum. Erst die Mauer eines Wohnhauses in der Hauptstraße stoppte seine Fahrt. Der Mann weigerte sich einen Alkoholtest durchzuführen, so dass eine Blutentnah- me angeordnet werden musste. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er leicht ver- letzt. Außerdem beschädigten herumfliegende Trümmerteile einen Audi in der Gara- ge des Eigentümers der beschädigten Mauer.
Wenige Minuten vor diesem Unfall wurden der Polizei im Darrweg drei weitere Unfäl- le gemeldet, bei denen der Verursacher flüchtete.
Im Petriblick stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen geparkten Hyundai und einen Audi mit Anhänger und flüchtete in Richtung Darrweg, Kreisverkehr. Im An- schluss überfuhr ein Auto im Kreisverkehr Darrweg/Zeppelinweg die Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Das Auto setzte seine Fahrt mit hoher Ge- schwindigkeit in Richtung Oskar-Cohn-Straße fort. Bisherigen Ermittlungen zufolge könnte es sich bei dem Verursacher der drei genannten Unfälle im Petriblick und Darrweg um den 63-Jährigen vom Zuckerweg handeln.
Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens 15000 Euro.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*