Überwältigende Spendenbereitschaft für FEININGER-Skizze

0

Wenn die Liebe der Nordhäuser an der Bereitschaft für Kunst zu spenden zu messen wäre, dann muss man um den Bestand des Kunsthauses nicht fürchten.

Betrachtet man den „Pegel“ in dem abgebildeten „Spendenbarometer“, dann sind bis Samstag gut zwei Drittel der benötigten Summe = 4.385 Euro auf dem Konto des Fördervereins eingegangen. Aus diesem Engagement erwächst für den KUNSTHAUS MEYENBURG Förderverein e.V. aber auch die Verpflichtung weiterhin mit Veranstaltungen auf hohem Niveau die Arbeit des Kunsthauses zu begleiten, auch in Zukunft die „Werbetrommel zu rühren“ für dieses Juwel unserer Stadt – oder wie es inzwischen fast zum geflügelten Wort geworden ist, für den Ort, „wo die Kunst am höchsten ist!“ Dies im doppelten Sinn für das Niveau – gelegen in der Oberstadt und mit Ausstellungen, die Strahlkraft weit über die Grenzen des Kreises besitzen. Mit der nächsten Pegelstandmeldung werden wir schon auf zwei kommenden Veranstaltungen des Vereins hinweisen, die sicher viele Besucher anziehen werden. Seien Sie gespannt!

Wer noch am Überlegen ist oder werben möchte für diese Aktion, hier nochmals die Bankverbindung.

KUNSTHAUS MEYENBURG Förderverein e.V. .                       
IBAN:     DE66 8205 4052 0305 0109 13 BIC:      HELADEF1NOR                                                                                              
Kennwort „Feininger“

Wenn möglich auch den Namen angeben, denn es ist vorgesehen mit Erlaubnis der Spender die Namen veröffentlichen. Bis zum nächsten Stand des „Feininger-Spendenbarometers“ – voraussichtlich 6. August – danke ich im Namen des Vorstandes allen Spendern.

Dr. Wolfgang R. Pientka KUNSTHAUS MEYENBURG FÖRDERVEREIN e.V.

Share.

Leave A Reply

*