Über 100 innovativ-kreative Impulse

0

Nordhausen (HSPN) Der Kreativworkshop an der Hochschule Nordhausen ließ seinen bunten Teilnehmerkreis innovative Ideen für neue Existenzgründungen spielerisch entdecken.

An der Hochschule Nordhausen versammelten sich am letzten Dienstag, den 06.11.18, Studierende, Absolventen, Gründer und Unternehmen, um Analogietechniken spielerisch auszuprobieren. Allen gemein war das Ziel, innovative Ideen einmal anders als gewohnt zu generieren, z.B. Ideen für Existenzgründungen oder Geschäftsfelderweiterungen.

Moderiert wurde der Kreativworkshop von Prof. Dr. Lutz Göcke (Lehrgebiet Digitale Transformation) und Dr. Kareen Schlangen (Gründungsförderung). Beide vereint die Leidenschaft für Entrepreneurship, also Existenzgründungen, die von der Norm abweichen und damit neue Wege ebnen. Unterstützt wurden sie von zwei Studierenden der Hochschule, Miriam Reinhardt (Studentin Internationale Betriebswirtschaft) und Konstantin Brack (Masterstudent Innovations- und Changemanagement, selbst Gründer). Insgesamt haben vier Teams aktuelle Kundenprobleme der Region identifiziert und dafür mit Hilfe der drei vorgestellten Analogietechniken unterschiedlichste Lösungen entwickelt, diskutiert und verfeinert. Einige Teilnehmer merkten an, dass insbesondere die Beispiele helfen, diverse Analogien zu verstehen und dann konkret anzuwenden. Es braucht also eine praktische und interaktive Anleitung – so ganz von allein entsteht nicht der zündende Ideenfunke. Es braucht ein neues Umfeld, inspirierende Interaktionen und einen ungewohnten Impuls, den diesmal über 100 Analogien setzen. Organisatorisch begleitet und gefördert wurde der Workshop vom BIC Nordthüringen GmbH, als Träger des Nordthüringer Gründungswettbewerbes.

Im Ergebnis sind zwei konkrete Ideen für eine Gründung entstanden, die spontan beim Nordthüringer Gründungsideenwettbewerb eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15.11.2018. Vielleicht zählt eine dieser Ideen zu den drei besten Ideen, die im Dezember ausgewählt und mit einer Geldsumme in Höhe von bis zu 1000 Euro prämiert werden. Weitere Informationen und das Onlineformular zur Teilnahme am Nordthüringer Gründungsideenwettbewerb finden Sie unter https://www.bic-nordthueringen.de/ideenwettbewerb/

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*