Tschechische Nationalspielerin kommt zum Thüringer HC

0

Die tschechische Nationalspielerin Markéta Jeřábková wechselt vom ungarischen Erstligisten ÉRD NK zum Thüringer HC. Die 24-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag.
“Ich bin glücklich, dass es uns gelungen ist eine so gute Spielerin zu verpflichten.”, freut sich Herbert Müller.
“Mit ihr haben wir eine Allrounderin im Rückraum, die ebenso stark im Innenblock agieren kann. Sie ist eine intelligente Shooterin mit Torinstinkt und ich bin sicher, dass sie uns weiterhelfen wird.”
Bereits vor zwei Jahren stand Markéta Jeřábková bei Herbert Müller auf der Wunschliste. “Damals waren die Ablösesumme und die zu zahlenden Ausbildungskosten zu hoch und sie ist nach Ungarn gewechselt. Nun hat sie sich endlich für den Thüringer HC entschieden.”, so der THC-Trainer über die 1,74 m große Spielerin.

Internationale Erfahrungen sammelte Markéta Jeřábková bei der Teilnahme an mehreren Europa- und Weltmeisterschaften (WM 2015, EM 2016, WM 2017, EM 2018, WM 2019), sowie im EHF-Cup mit ihren vorherigen Vereinen DHK Banik Most und ÉRD NK.
In 59 Einsätzen für die tschechische Nationalmannschaft erzielte sie 234 Tore. Dreimal wurde sie mit DHK Banik Most tschechischer Meister (2015, 2016, 2017).

Markéta Jeřábková sagt zu ihrer Entscheidung: “Ich hatte zwar noch einen gültigen Vertrag in Ungarn, aber aus meiner Sicht gab es keine Möglichkeit mehr, diesen zu erfüllen. Darum bin ich sehr froh, dass ich mich mit dem THC geeinigt habe. Der Wechsel zum THC bedeutet für meine Karriere einen weiteren Schritt nach vorn. Ich weiß, dass mich hier ein starkes Team mit höchsten Zielen erwartet. Genau so eine Herausforderung habe ich gesucht und freue mich sehr, diese beim THC gefunden zu haben.”

Markéta Jeřábková wurde von den tschechischen Trainern und Handballexperten zur besten tschechischen Spielerin der Saison 2019/2020 gewählt und lag damit in der Wertung vor Iveta Koresova.
1. Platz Markéta Jeřábková ÉRD NK
2. Platz Iveta Korešová, Thüringen HC
3. Platz Jana Knedlíková, Györi AUDI ETO KC
4. Platz Veronika Malá, Paris 92
5. Platz Lucie Satrapová, Paris 92

Teilnahmen EHF Cup:
2019-20 ÉRD NK (HUN)
2018-19 ÉRD NK (HUN)
2017-18 DHK Banik Most (CZE)
2016-17 DHK Banik Most (CZE)
2015-16 DHK Banik Most (CZE)
2014-15 DHK Banik Most (CZE)
2013-14 DHK Banik Most (CZE)

Stationen:
2014 – 2018 DHK Banik Most (CZE)
2018 – 2020 ÉRD NK (HUN)

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*