Tourismusverband zieht positive Bilanz

0

Bei seiner jährlichen Mitgliederversammlung hat der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. eine positive Bilanz gezogen. Seit der Gründung ist die Mitgliederzahl kontinuierlich gestiegen. Rund 30 Leistungsträger aus dem Kyffhäuserkreis und dem Landkreis Nordhausen haben Anfang 2015 den gemeinsamen Verband initiiert. Aktuell engagieren sich über 90 Touristiker, Kommunen und weitere Unternehmen im Verein. Vorstand Matthias Deichstetter berichtete bei der Mitgliederversammlung von den umfangreichen Aktivitäten des Verbandes, darunter Messepräsentationen u.a. auf der Grünen Woche in Berlin, bei Reisemessen in Nürnberg, Düsseldorf, Potsdam, Erfurt, Leipzig und beim Deutschen Wandertag in Detmold. Erschienen sind auch neue Broschüren wie zum Beispiel zum Thema Landcafés und Kaffeehäusern oder einen neuen Museumsführer, gefördert über das Kulturentwicklungskonzept. „Etwas, was es in dieser Form nicht noch einmal gibt, ist unser neuer Urlaubskonfigurator, mit dem man sich schnell nach den jeweiligen Vorlieben und Interessen die passenden Angebote in unserer Region zusammenstellen kann“, so Deichstetter. Für das kommende Jahr plant der Verband Einnahmen und Ausgaben von fast 90.000 Euro. Geplant sind damit u.a. Marketingmaßnahmen wie eine Werbung für die Region auf einer Straßenbahn in Erfurt und einem Bus im Raum Leipzig. Neben den bestehenden Social Media Angeboten auf Facebook und Instagram will der Tourismusverband im neuen Jahr auch einen eigenen YouTube-Kanal zur Region starten, für den verschiedene kurze Filme produziert werden. Außerdem will der Verband bestimmte Inhalte seiner Internetseite auf Englisch anbieten.

Getroffen haben sich die Mitglieder in der Barbarossahöhle in Rottleben, einem der Gründungsmitglieder des Tourismusverbandes. Turnusgemäß wählten die anwesenden Vertreter den Aussichtsrat und den Marketingbeirat neu. Im Amt bestätigt wurden der Nordhäuser Landrat Matthias Jendricke als Aufsichtsratsvorsitzender und seine Amtskollegin aus dem Kyffhäuserkreis Antje Hochwind als seine Stellvertreterin. Im Aufsichtsrat sitzen ebenfalls weiterhin Dirk Erfurt, der Ortsteilbürgermeister der Heilklimatischen Kurorts Neustadt/Harz, Gunnar Reuter, Geschäftsführer der Service Gesellschaft und Volker Stietzel, Zentralamtsleiter im Landratsamt Kyffhäuserkreis. In den Marketingbeirat wählten die Mitglieder Carmen Witzel (Jugendgästehaus Rothleimmühle Nordhausen), Hans-Jörg Stiegler (Modellbahn Wiehe), Bernd Jahn (Freizeit- und Erholungspark Possen), Karin Finger (Goethe Schokoladentaler Manufaktur), Thomas Müller (Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei), Dorothee Probst (Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen), Thomas Kühne (Hotel Restaurant Weinberg Arten), Anke Schreyer (Barbarossahöhle), Martin Ludwig (maniax-at-work.de), Marcus Strunck (Stadtmarketinggesellschaft Sondershausen), Jens Lüdecke (Kur- und Tourismusgesellschaft Bad Frankenhausen) und Stephanie Aurin (Stadt Nordhausen).

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*