Tier der Woche – der traurige Wilhelm

0

In dieser Woche möchten wir Euch unseren vom Leben gezeichneten Wilhelm vorstellen! Graugetigert, bernsteinfarbene Augen, 3 Beinchen mit einem Wort…bildschön!! Der Kater ist knapp 7-8 Monate alt und musste leider sehr viel ertragen. Draußen geboren, der Katzenwelpe einer von vielen unkastrierten Katzenmütter… Als ob es nicht reicht, dass man sich als kleines Kätzchen in freier Wildbahn allein rumschlagen muss, schlug das Schicksal bei Wilhelm noch einmal zu. Der hübsche Kater wurde von einem Auto angefahren. Verletzt wurde er von aufmerksamen Menschen gefunden und zu sofort zu uns gebracht. Sozusagen nochmal Glück im Unglück. Der arme Kater muss unendliche Schmerzen gehabt haben. Bei unserem Tierarzt wurde ihm dann ein Bein amputiert…Leider…aber nur so konnte man Wilhelm retten. Es war ein schwieriger Kampf für das noch junge Tier und ja…seine Einstellung gegenüber Menschen hat sehr stark gelitten. Mit viel Liebe und Zuneigung versuchen wir seinen Eindruck gegenüber Menschen wieder in die richtige Bahn zu lenken…Puhhh…nicht ganz einfach. In der Tierarztpraxis musste er täglich versorgt werden, bekam Medikamente und ja…das fand der Kater nicht sonderlich toll. Aber es musste nun mal sein. Mittlerweile lässt sich unser Schätzchen anfassen und auch streicheln gefällt ihm von Tag zu Tag etwas besser. Ganz aufgetaut ist Wilhelm noch nicht, aber in einer neuen Familie wäre es eh viel schöner. Wir wissen das der neue Besitzer viel auf sich nimmt…aber Wilhelm hat es sooo sehr verdient, eine Chance zu bekommen. Einfach ist der junge Kater sicher nicht, aber mit Fingerspitzengefühl bekommt man es hin.

Wer von Euch möchte unsere Wilhelm kennenlernen? Wir würden uns sehr freuen. Vereinbart doch einfach mal einen Termin?! Gern könnt ihr uns auch unter der 03631-900101 anrufen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*