Tiefbauarbeiten auf dem Bahnhofsplatz

0

Nordhausen (psv) Auf dem Bahnhofsplatz finden derzeit Tiefbauarbeiten durch die Stadtwerke Nordhausen statt, um eine verbesserte und Din-konforme Ausleuchtung der Hauptverbindungsachse Bahnhofsgebäude Bahnhofstraße realisieren zu können. Die im Zuge der Landesgartenschau installierten Beleuchtungselemente waren teilweise defekt und ein Austausch aufgrund von Sortimentswechsel war nicht mehr möglich. Sie werden zukünftig durch sechs dekorative Lichtstelen ersetzt. Der Rückbau der vorhandenen Bodenfliesen inklusive anschließender Auspflasterung dieser Bereiche, der Tiefbau und die Kabelverlegung sowie die Installation der sechs neuen Lichtstelen werden nach derzeitigem Kenntnisstand Kosten von rund 65.000 € nach sich ziehen.

Außerdem wird jetzt ein Blindenleitsystem auf dem Bahnhofsplatz installiert. Hier soll mittels taktilen Bodenindikatoren sehbehinderten Menschen ein Überqueren des Bahnhofsplatzes erleichtert werden. Blinde Menschen benötigen ein ertastbares System, mit dessen Hilfe sie sich orientieren und sich eine räumliche Vorstellung ihrer Umgebung machen können. Für sehbeeinträchtigte Menschen ist es wichtig, dass sich die Bodenbeläge kontrastreich voneinander unterscheiden. Die Kosten für dieses Bauvorhaben werden voraussichtlich ca. 35.000 € betragen.

Des Weiteren haben Instandsetzungsarbeiten an den Entwässerungseinrichtungen und Oberflächen des Bahnhofsplatzes begonnen, die im nächsten Jahr – abhängig von der finanziellen Situation – fortgesetzt werden sollen. Hierfür werden zerstörte Entwässerungsrinnen ausgewechselt sowie defekte Pflastersteine und Natursteinplatten erneuert. Außerdem ist auch eine punktuelle Instandsetzung des Asphalts geplant. Die Kosten hierfür wurden auf rund 40.000 € geschätzt.

Für alle Bauprojekte werden in diesem Jahr 110.000 € und im nächsten Jahr nochmal 30.000 € beansprucht.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*