Tagesdienst der Jugendfeuerwehren der Stadt Nordhausen am 20.10.1018 in Hesserode

0

Nordhausen/Hesserode. Über den am Samstag durchgeführten Aktionstag der Nordhäuser Jugendfeuerwehren berichtete jetzt Mario Willhardt, Jugendfeuerwehrwart der FF Sundhausen.

„Der langfristig von den Jugendfeuerwehrwarten geplante Tagesdienst in Hesserode sollte eine besondere erlebnispädadogische Ausbildung mit ‘AHA-Effekt‘ werden. Pünktlich um 9:30 Uhr traten dann auch 43 Jugendliche und 21 Jugendfeuerwehrwarte, Ausbilder und Betreuer der Jugendfeuerwehren Buchholz, Herreden, Hesserode, Nordhausen-Mitte, Rodishain, Steinbrücken und Sundhausen zu diesem besonderen Aktionstag an.

Als Gäste konnte der Stadtjugendfeuerwehrwart Dieter Wenzel den Ortsteilbürgermeister

Hesserodes Michael Kramer, René Willerbach von der Berufsfeuerwehr und die Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehren Hesserode Peter Sterl und Carsten Vogel von Nordhausen-Mitte begrüßen. Auf dem Feuerwehrgelände trainierten die Jugendlichen am Vormittag ihr Wissen in den Bereichen: „Armaturenmännchen/Gerätekunde“, „Knoten und Stiche“, „Erste-Hilfe“ und konnten sich mit den Einsatzfahrzeug DLK 23/12 und dem ABC-Erkundungs-Fahrzeug vertraut.

Nach der mittäglichen Stärkung folgte die finale Abschlussübung an der Waldbühne: (Simulierte) Personenrettung und Brandbekämpfung. In drei taktische Einheiten aufgeteilt suchten und retteten die Jugendlichen zwei Personen, bekämpften das Feuer mit Feuerpatschen und bauten eine Wasserversorgung von den Einsatzfahrzeugen auf und löschten das Feuer mit drei Strahlrohren. Stellvertretend für alle Beteiligten würdigten der Stadtjugendfeuerwehrwart Dieter Wenzel, der Organisator Pascal Hertel und Ortsteilbürgermeister Michael Kramer die Einsatzbereitschaft und den Ehrgeiz der Jugend und wünschen sich eine Weiterführung solch aktiver Jugendarbeit. Die Prämisse des Tagesdienstes war die gemeinsame Arbeit, das Kennenlernen und die Kameradschaft. In gemischten Gruppen bewiesen die Jugendlichen Größe und bewältigten alle Aufgaben mit Bravur.“

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*