SWG bringt erstmals Bauplätze für Eigenheime in Nordhausen auf den Markt

0

Eigenheimbauplätze sind in Nordhausen begehrt: Mit Jahresbeginn vermarktet die Städtische Wohnungsbaugesellschaft (SWG) nun erstmals Bauland für den Bau von alleinstehenden Einfamilienhäusern in Nordhausen-Nord. Das kleine Baugebiet entsteht auf dem Areal „Am Hagenberg“ – einer früheren Gartenanlage mit Blick in Richtung Südharzberge. „Es handelt sich um sieben Grundstücke, die alle etwa 800 Quadratmeter groß sind. Wir ermöglichen hier individuelles Bauen in einer sehr schönen und ruhigen Lage mit Weitblick“, teilt SWG-Geschäftsführerin Inge Klaan in einer Pressemitteilung des Wohnungsunternehmens mit. Das kleine Baugebiet passt sich in die vorhandene Wohnsiedlung in Nord ein.

Da es deutlich mehr Interessenten als Grundstücke gibt, werden die Baugrundstücke nach Gebotslage veräußert. Das Mindestgebot pro Quadratmeter Bauland liegt bei 90 Euro. „Wir haben eine sehr gute Bewerberlage und alle, die sich bisher in Listen haben eintragen lassen, werden von uns schriftlich informiert, dass sie mitbieten können“, erklärt die SWG-Chefin das Prozedere, das aber für alle offen steht. Die Ausschreibung läuft bis 28. Februar. Danach wird zeitnah entschieden.

Eine Maklercourtage wird nicht fällig.

Die Erschließungsarbeiten für das kleine Baugebiet laufen aktuell unter der Regie der Stadt Nordhausen und den Versorgungsträgern Wasserverband Nordhausen, dem Stadtentwässerungsbetrieb, der Nordhausen Netz GmbH und der Telekom.

Für die SWG ist es erstmals in der Firmengeschichte, dass der kommunale Vermieter Einfamilienhausgrundstücke entwickelt. „Einkommen steigen, damit auch der Wunsch nach den eigenen vier Wänden. Eigentum bindet Bevölkerung langfristig an die Stadt Nordhausen. Die Nachfrage nach Baugrundstücken ohne Bauträgerbindung ist weiter ungebrochen.“, begründet Inge Klaan das Engagement der SWG für dieses Alternativangebot. Es sei außerdem ein wichtiger Beitrag, um jungen Familien in Nordhausen eine dauerhafte Perspektive bieten zu können.
Das Exposè zu den Grundstücken finden alle Interessenten unter www.swg-nordhausen.de.

Foto: Blick auf die Straße „Am Hagenberg“. Hier finden aktuell Erschließungsarbeiten statt. Foto: SWG/Susanne Schedwill

Share.

Leave A Reply

*