Straßensanierung zwischen Sollstedt und Rehungen abgeschlossen

0

Die Sanierung der Straße zwischen Sollstedt und Rehungen ist auf der Zielgeraden. Aktuell werden hier die Verkehrssicherungsmaßnahmen zurückgebaut. „Ich freue mich, dass wir diesen Abschnitt der K 38 ab dem morgigen Freitag wieder komplett für den Verkehr wieder freigegeben können“, sagt Landrat Matthias Jendricke. „Eine offizielle Übergabe vor Ort wird es morgen nicht geben, die planen wir gemeinsam mit dem Eichsfeld zum Abschluss der gesamten Baumaßnahme bis nach Deuna.“

Seit Oktober lief der grundhafte Ausbau der Kreisstraße K 38 bei Neu-Sollstedt in zwei Bauabschnitten. Die Straße wurde vom Ortsausgang Sollstedt bis Rehungen verbreitert. Dabei wurden die Trag- und Deckschichten erneuert und in Teilbereichen der Straßenkörper grundhaft ausgebaut. Anschließend wurden die Bankette, Zufahrten, Markierungen und die Beschilderung erneuert.

Ab 7. Juni wird dann im nächsten Bauabschnitt der Sanierungsmaßnahme die Straße in Richtung Eichsfeld im Abschnitt zwischen Rehungen und Deuna für den Verkehr voll gesperrt. Geplant ist, dass die Sanierung der ehemaligen Landesstraße im Mai kommenden Jahres komplett abgeschlossen ist, so dass dann die K 38 im Landkreis Nordhausen bzw. die K 244 im Eichsfeldkreis für den Verkehr zwischen Sollstedt und Deuna wieder vollumfänglich für den Verkehr nutzbar ist.

Die Baumaßnahme zur Sanierung der ehemaligen Landesstraße wird in Zusammenarbeit mit dem Nachbarlandkreis Eichsfeld mit Fördermittel des Freistaates Thüringen realisiert. Saniert wird ein insgesamt rund 6 km Abschnitt der ehemaligen Landesstraße von Sollstedt nach Deuna. Im Landkreis Nordhausen betrifft dies eine rund 3,4 km lange Strecke vom Ortsausgang Sollstedt bis zur Kreisgrenze. Die Gesamtkosten liegen auf Seiten der Nordhäuser Landkreisverwaltung bei rund 2,5 Mio. Euro, die das Land mit 2,18 Mio. Euro fördert. Die Eigenmittel des Kreises betragen rund 355.000 Euro.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*