Stadtverwaltung sammelt 10 kg Schreibgeräte für die Aktion „Stifte machen Mädchen stark“

0

Nordhausen (psv) In den zurückliegenden Wochen haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Nordhausen rund 10 Kilogramm unbrauchbare Schreibgeräte gesammelt für die Aktion „Stifte machen Mädchen stark“.

Das Projekt „Stifte machen Mädchen stark“ wurde initiiert vom Deutschen Komitee des „Weltgebetstags der Frauen.“ Für jeden gespendet Stift spendet die beauftragte Recycling-Firma 1 Cent zugunsten von syrischen Mädchen in libanesischen Flüchtlingslagern.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung, Stefani Müller (links), übergab jetzt die Stifte an die Nordhäuserin Kathrin Schwarze (rechts). Frau Schwarze vertritt die Evangelische Kirche Mitteldeutschlands im Komitee des Weltgebetstags. „Schon 450 Stifte reichen, um ein Mädchen mit Schulmaterial auszustatten“, sagte Frau Schwarze.

Die Sammlung wird noch bis zum März fortgesetzt. Sammelbehälter gibt es unter anderem in den Verwaltungsgebäuden der Stadtverwaltung und in der Bibliothek.

Foto: P. Grabe, Pressestelle Stadtverwaltung Nordhausen

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*