Stadtverwaltung bittet um besondere Achtsamkeit

0

Nordhausen (psv) Laut Wettervorhersagen für die Region Nordhausen bestehen weitere Unwetter- bzw. Vorwarnungen vor schweren Sturmböen bis einschließlich zum Wochenende. Die Stadtverwaltung bittet deshalb um umsichtiges Handeln jedes Einzelnen. Zum eigenen Schutz sollte bei diesen Witterungsbedingungen vom Betreten von Wäldern, Parkanlagen, Friedhöfen oder Spielplätzen abgesehen werden.

„Unsere Sturmkontrollen für den Baumbestand beginnen erst nach Abklingen des Sturms, am Montag (21.02.2022)“, kündigt Dirk Küchenthal aus dem Bereich Umwelt und Grünordnung der Stadtverwaltung an. Da die Kontrollen, einschließlich der gegebenenfalls notwendigen Pflegemaßnahmen zur Beseitigung der Gefahrenquellen, bis drei Wochen andauern können, sei eine erhöhte persönliche Achtsamkeit zum Selbstschutz jedes einzelnen Bürgers bei der Nutzung öffentlicher Freiflächen mit Baumbeständen zwingende Grundvoraussetzung. Denn auch nach Abklingen des Sturms bestehe weiterhin die Gefahr herabstürzender Äste, warnt Küchenthal. „Deshalb sollte der Blick in die Kronen der Bäume für Jedermann nach extremen Witterungsereignissen selbstverständlich sein.

Share.

Leave A Reply

*