Stadtrat beschließt Finanzierung der Gemeinschaftsverpflegung in Kindertageseinrichtungen der Stadt Nordhausen

0

Nordhausen (psv) Im Rahmen der gestrigen Stadtratssitzung hat der Stadtrat der Vorlage der Rathausspitze, Oberbürgermeister, Bürgermeisterin und Beigeordnete, entsprochen und die Weiterführung der Finanzierung der Gemeinschaftsverpflegung in Kindertageseinrichtungen der Stadt Nordhausen beschlossen. Für das Haushaltsjahr 2019 bezuschusst die Stadt Nordhausen in den Nordhäuser Kindertageseinrichtungen die Differenz zwischen den gesamten Kosten und den Einnahmen aus der Gemeinschaftsverpflegung in Höhe von 410.000 Euro.

„Dank der großen Mehrheit des Stadtrats wird die Stadt Nordhausen diese freiwillige Leistung im Rahmen der sozialen Daseinsfürsorge wie in den Vorjahren unterstützen, auch wenn im Rahmen des Haushaltssicherungskonzepts diese Leistung auslaufen sollte,“ erläutert Oberbürgermeister Kai Buchmann seiner Ansicht nach kluge Entscheidung. „Auch, wenn für die Stadt nüchtern betrachtet der Bereich der Kinderbetreuung weiterhin hochdefizitär bleibt, so ist ein Sparen an falscher Stelle politisch nicht zu vertreten. Vielmehr spielen besonders in Kindergärten Essen und Trinken eine wichtige Rolle. Was schult soziale Kompetenzen mehr als eine gemeinsame Mahlzeit einzunehmen und dabei zusammen am Tisch zu sitzen? Eine soziale Auslese nach der Leistbarkeit der Essensverpflegung entspricht hingegen nicht diesem Gemeinschaftssinn,“ ist sich Buchmann sicher.

Der Zuschuss der Stadt soll es ermöglichen, dass die Träger die bisher vorhandenen betrieblichen Strukturen und vertraglichen Verpflichtungen beibehalten können und diese finanziell gesichert sind.

Share.

Leave A Reply

*