StadtGrünFonds: „Baum der Teilhabe“ an Stadt übergeben

0

Nordhausen (psv)Im Rahmen des StadtgrünFondshat am Mittwochabend der Verband für Inklusion und Teilhabe in Thüringen (VITT e.V. Nordhausen) eine Rosskastanie für den Ritterburg – Spielplatz auf dem Petersbergan die Stadt Nordhausen übergeben.

Der VITT e. V. Nordhausen, das Teilhabezentrum des Südharz Klinikums und der Ex-In Landesverband Thüringen e. V. veranstalteten ein Workshop-Reihe zum Thema Selbstbestimmung. Im Rahmen der letzten Veranstaltung dieser Reihe hat nun die symbolische Baumübergabe des „Baumes der Teilhabe“ an Bürgermeisterin Jutta Krauth stattgefunden. Der Baum wurde von der Initiative über den StadtgrünFonds mit 350,- Euro unterstützt.

Die Rosskastaniewurde Ende 2018 gepflanzt ist reich blühend, aber wenig fruchtend.

Foto: Die symbolische Baumübergabe von Christiane Marx vom VITT e.V. (mit Baum-Urkunde) an Bürgermeisterin Jutta Krauthmit den Teilnehmern der Vereine.

Hintergrund:
Der StadtgrünFonds wurde im Sommer 2014 ins Leben gerufen, um das bürgerschaftliche Engagement zu erweitern.
Bisher sind in diesem Rahmen bereits ca. 28.000 Euro Spenden eingegangen. Es wurden 35 Bäume gepflanzt, mehrere Bänke, Waldschenken sowie Spielgeräte aufgestellt und Tiere im Stadtpark sowie eine Brunnenanlage unterstützt.

Wer den StadtgrünFonds unterstützen möchte: Detaillierte Informationen zum StadtgrünFonds sind auf der Internetseite der Stadt www.nordhausen.de oder in den z. B. im Rathaus ausliegenden Flyern zu finden.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*