Stadtbibliothek Nordhausen: Halbjahresplan 2022 steht

0

Nordhausen (psv)

Am Freitag stellten Bürgermeisterin Alexandra Rieger und Hildegard Seidel, Leiterin der Stadtbibliothek Nordhausen, den Veranstaltungsplan der Nordhäuser Stadtbibliothek für das 1. Halbjahr 2022 vor.

„Die Stadtbibliothek Nordhausen bedient viele Anspruchsgruppen und begleitet mit dem medienübergreifenden Angebot die Menschen ein Leben lang“, so Bürgermeisterin Alexandra Rieger. „Wir freuen uns außerordentlich auf die kommenden sechs Monaten und einen wahren „Lesefrühling“. Trotz der Vorfreude auf ein umfangreiches und breitgefächertes Programm, steht der Kulturbereich Corona-bedingt vor großen Herausforderungen. Für die Stadtbibliothek stehen vor allem die Themen „Lesen“ und „Medienbildung“ im Vordergrund. Dafür greift die Bibliothek auf ein belastbares Kooperationsnetzwerk mit Schulen und Kindertagesstätten zurück, um Verlorenes wieder aufzuholen“, ergänzt Hildegard Seidel, Leiterin der Stadtbibliothek.

Auf der Agenda stehen Lesungen hochkarätiger Autoren wie Christian Berkel, Ewald Weber, Andrea Sawatzki, Uta Schorn, Bernd-Lutz Lange, Frank Quilitzsch. Die Lesungen von Andrea Sawatzki am 3. April und Bernd-Lutz Lange (28. April 2022) finden aufgrund des zu erwartenden Zuschauerzuspruchs im Theater Nordhausen statt. Des Weiteren werden Schüler- und Familienlesungen mit Fabian Lenk, Salah Naoura angeboten. Auch im neuen Jahr gilt „The same procedure as every year“, Bewährtes wird fortgeführt. So wird jeden Mittwoch, um 16.00, Uhr in der Reihe „MITTENDRIN – Kinderprogramm in der Stadtbibliothek“ gespielt, gebastelt, programmiert und musiziert. Auch das Leseäffchen, das Vorschulprojekt für Vorschulkinder geht genauso weiter wie das Lesecafé, diverse Ausstellungen und die Bücherflohmärkte, der nächste am Samstag, 5. Februar 2022 während der Öffnungszeit von 10 bis 13 Uhr.


Was passiert im Februar in der Stadtbibliothek?

Lesecafé am 2. Februar um 16:00 Uhr
Wie an jedem ersten Mittwoch im Monat findet auch im Februar das beliebte Lesecafé statt. Am Mittwoch, dem 2. Februar 2022 geht es um 16:00 Uhr um Heinrich Schliemann. Den Namen verbindet man automatisch mit „Troja“. Anlässlich seines 200. Geburtstages gibt Dr. Bodo Seidel einen spannenden Einblick in Leben und Werk dieses Mannes, der gleich drei Leben führte: als Kaufmann in Russland und den USA, als Forschungsreisender und als „Wegbereiter der modernen Archäologie“

MITTENDRIN im Februar:
In diesem Monat wird es sportlich, sagenhaft, bunt. Ob ihr euch von griechischen Sagen verzaubern lassen wollt oder in olympischen Disziplinen gegeneinander antretet, es ist für jeden was dabei!

2. Februar 2022 I 16:00 Uhr – Erzähltheater: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer machen einen Ausflug
Lokomotive Emma bringt euch ins Lummerland! Mit unserem Erzähltheater Kamishibai laden wir alle Kinder von 3 bis 6 Jahre auf einen lustigen Nachmittag mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer ein.

9. Februar 2022 I 16:00 Uhr – Sagenhafter Nachmittag: Die Sage um Troja
Heute geht es tief in die Vergangenheit: Kennt ihr die Sage um die trojanischen Kriege? Oder die Irrfahrten von Odysseus? Zum Sagenhaften Nachmittag könnt ihr in diese Mythen eintauchen. Götter und Helden erwarten euch!

16. Februar 2022 I 16:00 Uhr – Olympische (Bibliotheks-)Winterspiele
Die Olympischen Winterspiele haben begonnen! In der Winter-Bibliotheks-Olympiade könnt ihr euch heute in verschiedenen Disziplinen wie Schneeballweitwurf, Eishockey und Skispringen messen! Den Gewinnern winkt sogar ein Preis!

23. Februar 2022 I 16:00 Uhr – Bastelnachmittag: Buchecken basteln
Was gehört in jedes Buch? Ein tolles Lesezeichen! Heute könnt ihr euch lustige, coole oder bunte Lesezeichen selber basteln. An die Seite gesteckt, verliert ihr nie wieder euren Platz im Buch!
Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Stadtbibliothek nur mit 2G-Nachweis gestattet ist. Kinder bis zum Schuleintritt sind hiervon ausgenommen. Kinder im Schulalter benötigen einen negativen Schnelltest oder den Nachweis der Teilnahme an einer regelmäßigen Testung in der Schule. Für die Veranstaltungen ist eine Voranmeldung erforderlich!

Ferienprojekt Total digital in der Ferienwoche vom 14.bis 18. Februar 2022.
Zum 6. Mal ist es der Stadtbibliothek gelungen, am Bundesprogramm „Lesen macht stark – Total digital“ teilzunehmen. Es sind Projekttage rund um die kreative Mediengestaltung und es geht um Radio und Podcast.
In diesem Jahr heißt das Thema „Du als Podcast-Moderator – Stimmen unserer Stadt“. Zusammen wollen wir eigene Radiobeiträge erstellen mit allem was dazu gehört: aufnehmen, schneiden, bearbeiten und interviewen. Die Teilnehmenden werden selbst Produzent, Moderator und Redakteur einer eigenen Sendung, die auch ausgestrahlt wird. Der mdr, und Radio Enno sind mit im Boot. Die Ferienwoche ist zu 100 Prozent gefördert. Es entstehen den Kindern keine Unkosten!

Die Auftaktveranstaltung ist am Donnerstag, dem 3. Februar 2022 um 17 Uhr im Lesesaal der Stadtbibliothek. Allerdings ist die Ferienwoche schon ausgebucht. Man kann sich nur noch auf eine Warteliste setzen lassen.

Share.

Leave A Reply

*