Stadt Nordhausen und Hochschule Nordhausen schließen Kooperationsvereinbarung

0

Nordhausen (psv) Eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadtverwaltung Nordhausen und der Hochschule Nordhausen haben jetzt Oberbürgermeister Kai Buchmann und Präsident Prof. Dr. Jörg Wagner unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung ist es, die Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung Nordhausen und der Hochschule Nordhausen in der Aus- und Weiterbildung zu stärken und zu verstetigen.

„Die Hochschule ist ein wichtiger Standortfaktor für unsere Stadt. Denn Hochschulen bedeuten neben Wissenstransfer und gut ausgebildeten Nachwuchskräften, Kreativität und studentisches Leben und haben insgesamt einen belebenden Einfluss auf die Gesellschaft und Wirtschaft. Mit dem Kooperationsvertrag zwischen Stadt und Hochschule geben wir dem bisher schon gut laufenden Austausch zwischen beiden Institutionen einen Rahmen,“ so der Oberbürgermeister.

„Als Hochschule für die Region Nordthüringen freuen wir uns sehr über die noch intensivere Zusammenarbeit. Wir bieten in unseren 25 Bachelor- und Masterstudiengängen ein großes Feld von Absolventen, welches gerne von der Region genutzt werden kann,“ betont der Hochschulpräsident.

Die Stadtverwaltung Nordhausen bietet für Studierende, insbesondere Public Management, Öffentliches Dienstrecht, Sozialmanagement etc. ein breites Betätigungsfeld an. Die fachliche Verbindung zwischen Stadt und Hochschule bilden eine gute Voraussetzung für die sinnvolle Zusammenarbeit zur gegenseitigen Ergänzung und Vertiefung bestehender Kompetenzen. In dem Kooperationsvertrag werden grundsätzliche Rahmenvereinbarungen für diese Zusammenarbeit, ihre Durchführung sowie begleitend notwendige Maßnahmen getroffen. Diese beziehen sich neben der Durchführung auch auf die gemeinsame Nutzung von Einrichtungen der Kooperationspartner, den Austausch von Erfahrungen und Ergebnissen sowie die personelle Zusammenarbeit.

Der nahe Praxisbezug in der Stadtverwaltung ist dazu da, den Studierenden in ihren weiteren Klausuren, Bachelor-und Masterarbeiten ein besseres Verständnis dafür aufzubringen, dabei ist es auch wichtig sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*