„Spatenstich“ zur Sanierung des Schulhofes der Regelschule Ellrich

0

Heute, um 17:00 Uhr, hielt unser Landrat Matthias Jendricke zusammen mit Herr Nüßle und Frau Böck, der Direktorin der Regelschule, die Eröffnungsrede für das neue Bauvorhaben der Schule. Die Sanierung des 2. Teil vom Schulhof begann jetzt. Finanziert wird das ganze Vorhaben durch den Landkreis Nordhausen. Erstmals fließt nun auch Geld von der Städtebauförderung in die Sanierung einer Schule. Von den etwas über 800.000 Euro für das Vorhaben kommen somit über 50% Förderung und das restliche Geld vom Landkreis.

Den ersten „Spatenstich“ für die Sanierung des Schulhofes setze natürlich Herr Jendricke nach einer kurzen Einweisung in das Baugerät.

Auch im Inneren der Schule wurde etwas verändert. Dazu sagte Herr Stefan Nüßle einige Worte. Zum Beispiel wurde nun eine Barrierefreiheit hergestellt.Dies geschah durch den Einbau eines Fahrstuhles. Desweiteren wird gerade die Küche umgebaut.

Zu der Feierlichkeit erschienen einige Ellricher. Der Feuerwehrverein sorgte für Speis und Trank.

Hier noch einige Daten zur Sanierung:

Gesamtkosten der Baumaßnahme: rund 882.000 €
Förderung: ca. 450.000 € aus der Städtebauförderung (Bund/Länderanteil: 300.000 Euro, Eigenanteil der Stadt Ellrich: 47.500 Euro, den restlichen Eigenanteil übernimmt der Landkreis Nordhausen über seine Service Gesellschaft)
Geplante Fertigstellung: November 2020
Im Rahmen der Sanierung des Schulhofes werden Aufenthalts-, Kommunikations- und Ruhezonen geschaffen. Der Schulhof wird mit Betonsteinpflaster neu befestigt. In der Mitte entsteht ein Holzpodest. Punktuell oder in kleineren Gruppen werden Sitzelemente aus Naturstein angeordnet. Damit wird das Konzept aus dem 1. Bauabschnitt (Sanierung der Sportflächen) aufgegriffen und ergänzt.
Der niedriger gelegene Teil des Schulhofs wird über eine neu angelegte Treppenanlage angeschlossen, die Barrierefreiheit wird über eine 3 Meter breite Rampenanlage gewährleistet.
10 Bäume werden neu gepflanzt, Leuchtstelen runden das Gesamtkonzept ab.
Auch diese Maßnahme realisiert die Service Gesellschaft im Auftrag des Landkreises, ebenso wie bereits den Bau der neuen Turnhalle (2015/16, Investition rund 2,7 Mio. Euro) und der Außensportanlagen (2018/19, Investition rund 1,9 Mio. Euro).

Wenn die in diesem Jahr geplanten Ausgaben erfolgt sind, hat der Landkreis Nordhausen dann insgesamt mehr als 3,38 Mio. Euro in die Sanierung und Modernisierung der Oberschule Ellrich investiert.

In diesem Jahr sind 685.300 € an Investitionsvolumen für die Oberschule Ellrich im Haushaltsjahr 2020 eingeplant, u.a. für:
Eigenanteil für die heute startende Sanierung des Schulhofes, Brandschutz, Modernisierung der Schulküche, Mobiliar, Außensportanlage, EDV

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*