Sonntagswanderung in die Südharzer Karstlandschaft

0

Aufgrund der gesunkenen Infektionszahlen findet am kommenden Sonntag, 13. Juni, die erste Sonntagswanderung in die Südharzer Karstlandschaft im Landkreis Nordhausen statt. Um 14 Uhr startet die mittelschwere Tour über etwa 6 km am westlichen Ortsausgang von Görsbach (Alte Straße). Wanderführer und Knauf-Revierföster Lars Kothe informiert bei der Tour zum Thema: „Waldsterben 2.0. Wie sieht der Wald der Zukunft aus?“. Vom Startpunkt aus fahren die Teilnehmer noch etwa 1 km in Richtung Norden zu den Ausläufern des Reesbergs, einem bewaldeten Buntsandstein-Gebiet südlich des eigentlichen Karstgebietes. Hier war der Wald bis zum Jahr 2018 durch Fichtenbestände geprägt, die gänzlich abgestorben sind.

Es entsteht eine neue Waldgeneration, die diesen Standort für viele Jahrzehnte prägen soll. Diese Wanderung, zu der der Förderverein Karstwanderweg Landkreis Nordhausen e. V. einlädt, ist ausschließlich an Wanderer aus dem Landkreis Nordhausen gerichtet und auf 20 Personen mit Voranmeldung begrenzt. Daher wird bis Samstag, 12. Juni 22 Uhr um Anmeldung gebeten, per E-Mail an wandernimkarst@gmx.de (Name, Adresse und Telefonnummer). Es erfolgt dann eine Rückmeldung bis spätestens zum Sonntagvormittag, 10 Uhr, per E-Mail. Eine Hygienekonzept ist vorhanden, die Abstandsregeln bei der Wanderung sind einzuhalten.

Share.

Leave A Reply

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*