Sonderausstellung im Regionalmuseum Bad Frankenhausen

0

„Und hinter den alten Mauern…“

Bilder von Fakher Atassi & Fred Böhme
bis 12.5.2019

Mittwoch bis Sonntag jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet

Bezieht sich der Ausstellungstitel der Schau auf den Ausstellungsort oder allgemein auf die Frage, was hinter den alten Mauern dieser Stadt und anderen Ortes passiert? Geht man von dem von beiden Künstlern gemeinsam gestalteten Raum aus, bezieht er sich wohl eher auf das historische Bad Frankenhausen, sind hier doch verschiedene Ansichten der Stadt oder einzelner Gebäude mehr oder weniger realistisch in Malerei und Zeichnung dargestellt. Meist handelt es sich um menschenleere Stadtansichten, die natürlich die Frage aufwerfen: Wo sind die Leute hin?
Fakher Atassis Malereien sind meist freiere, heiter farbige Annäherungen an die jeweiligen Gebäude, die er flächig geometrisch auflöst und vor ebensolchen unterschiedlich farbigen geometrischen Formen platziert. Stilistische Anklänge an Künstler des frühen 20. Jahrhunderts sind unübersehbar, spürbar auch sein ganz unbekümmerter, spontaner, allein der Augenblicksintuition folgender Zugriff auf das Motiv.
Fred Böhmes gezeichnete Architekturen sind hingegen porträthafter, in ihrem Charakter melancholisch-hintergründiger. Das Spektrum reicht von impressionistisch abstrahierenden Ansichten, denen man die Unmittelbarkeit der Anschauung anmerkt, über merklich kubistisch oder expressionistisch aufgelöste Darstellungen bis hin zu symbolistisch verrätselten, befremdlich anmutenden Kombinationen.

Das Nebeneinander dieser doch sehr verschiedenen Handschriften mag den Blick des Betrachters auf die (seine) Stadt schärfen, lässt ihn genauer das Vorhandene betrachten oder das Gewesene erinnern.

Daneben zeigt diese Ausstellung in weiteren Räumen sonstige Werke aus der aktuellen Produktion der beiden Künstler.

Mittwoch, 3. April, 19:30 Uhr Künstlergespräch / Lesung aus dem „Stundenbuch“ durch Fred Böhme

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*