SchulKinoWochen in Thüringen starten

0

Am Montag, 15. November 2021, beginnen die SchulKinoWochen in Thüringen.
Bereits zum 19. Mal werden hierbei quer durchs Land rund 360 Veranstaltungen mit Filmvorführungen für alle Klassenstufen in insgesamt 39 Thüringer Spielstätten und einem Mobilen Kino stattfinden. Bildungsminister Helmut Holter würdigt die SchulKinoWochen: „Sie sind eine faszinierende Möglichkeit, sich Wissen auf unterhaltsame Art und Weise anzueignen. Der Kulturort Kino ist neben dem Theater und dem Museum eine wichtige Ergänzung für das Lernen außerhalb der Schule und wird dabei auch als Ort für Gemeinschaftserlebnisse gestärkt.

Für die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte bietet der Lernort Kino in den nächsten zwei Wochen viele Möglichkeiten, sich mit bewegten Bildern und deren Wirkung intensiv auseinanderzusetzen. Eigene Ideen und Einstellungen, aber auch erlebte Eindrücke können im Anschluss an die Filmvorführungen in der Gruppe mit den Pädagoginnen und Pädagogen, mit Filmschaffenden oder geladenen Expertinnen und Experten kritisch diskutiert und hinterfragt werden.

Dabei bietet das Kino in Zeiten von personalisierten Filterblasen, Fake-News und Verschwörungstheorien endlich wieder Raum und Zeit für echte Gemeinschaftserlebnisse von Schülern und Schülerinnen, bei denen eine ganz zentrale Schlüsselqualifikation – die Medienkompetenz – geschult wird.“ Minister Holter wird bei der Auftaktveranstaltung am Montag in Erfurt ein Grußwort halten. Vom 15. bis 26. November 2021 sind in diesem Jahr bei den SchulKinoWochen fast alle Thüringer Kinos wieder dabei und öffnen jeweils vormittags ihre Kinosäle für diese besonderen Schulveranstaltungen.

Share.

Leave A Reply

*